Ist ja irre 8 - Ein Streik kommt selten allein (1971)
poster Ist ja irre 8 - Ein Streik kommt selten allein
IMDb-Bewertung:
starstarstarstarstarstarstarstarstarstar
5.9/10 (1944 Stimmen)

Originaltitel:Carry on at Your Convenience

Land:UK, 90 Minuten

Filmsprachen:Deutsch

Genre:Komödie, Klassiker

Regisseur:Gerald Thomas

Video-Codec:Unknown

Nummer: 1004

Handlung:
Vic Spanner, fanatischer Hobby-Revoluzzer und Gewerkschaftsvertreter in Einem, macht es dem Toilettenfabrikbesitzer William Bloggs schwer, einen für die Firma lukrativen Auftrag an Land zu ziehen. Die Fabrik steht vor dem Aus, wenn sie es nicht schafft, innerhalb von 2 Monaten 1000 Bidets für den Harem eines Scheichs zu liefern. Im ständigen Kampf um Myrtle, der Tochter des Vorarbeiters Sid Plummers, entbrennt auch noch ein Wettstreit zwischen Vic und Lewis Blogg, dem Sohn von William Blogg. Aus den irrsinnigsten Gründen ruft Vic die Arbeiter zu immer neuen Streiks auf. Ob Teeausschank oder Pinkelpause - nichts ist Vic heilig. Nur Vics Mutter Agatha, die nebenbei ein Techtelmechtel mit Charles, dem Toiletten-Designer hat, weiß, wie sie ihrem nichtsnutzigen Sohn die Flausen aus dem Kopf klopfen kann.

Besetzung:

photo Bernard Bresslaw
Bernard Bresslaw
photo Patsy Rowlands
Patsy Rowlands
photo Margaret Nolan
Margaret Nolan
photo Sidney James
Sidney James
photo Kenneth Williams
Kenneth Williams
photo Charles Hawtrey
Charles Hawtrey
photo Joan Sims
Joan Sims
photo Hattie Jacques
Hattie Jacques
photo Kenneth Cope
Kenneth Cope
photo Jacki Piper
Jacki Piper

Medium: Unbekannt,

Verliehen: Nein

Seitenformat: 1.85:1