EMDB > S > Salami Aleikum
bar orange to black
Salami Aleikum (2009)  link to Salami Aleikum on IMDb  

Nummer: 1292

poster Salami Aleikum

IMDb-Bewertung:
star star star star star star star star star star
6.3/10

Land: Germany, 99 Minuten

Filmsprachen: Deutsch

Genre: Komödie, Romanze, Spielfilm

Regisseur: Ron Oliver

Handlung:
Der schüchterne Iraner Mohsen (Navid Akhavan) arbeitet widerwillig in der Kölner Metzgerei seines Vaters, wobei er es nicht fertig bringt, selbst ein Tier zu schlachten. Für den seinen Vater (Michael Niavarani) ist Mohsen eine Enttäuschung, macht der Sprössling in seinen Augen doch nichts richtig - und hat sich als beruhigende Freizeitbeschäftigung ausgerechnet das reichlich unmännliche Hobby Stricken ausgesucht. Seit Jahren strickt Mohsen am Schal seines Lebens, in das er Motive einarbeitet, die zum jeweiligen autiobiografischen Abschnitt passen. Als sein Vater einen Schwächeanfall erleidet und in Zukunft kürzer treten muss, entscheidet sich Mohsen dafür, die Metzgerei zu übernehmen und startet sogleich zu einem ersten Geschäft auf eigene Faust nach Polen. Die dort gekauften Schafe sind schmächtig und werden von Mohsen mühevoll über die Grenze gelotst, doch aufgrund einer Autopanne sitzt der Iraner mitten im (fiktiven) Provinznest Oberniederwalde fest. Dort lernt er die ehemalige Kugelstoßerin Ana (Anna Böger) kennen und verliebt sich in die unkonventionelle Frau. Deren Vater (Wolfgang Stumph) ist der örtliche Wirt und steht dem Fremdling eher skeptisch gegenüber - bis ein Missverständnis dafür sorgt, das Mohsen für einen reichen Industriellen gehalten und somit zur Hoffnung für den lang ersehnten Aufschwung des Dorfes wird...

Darsteller:

photo Navíd Akhavan Navíd Akhavan
photo Anna Böger Anna Böger
photo Michael Niavarani Michael Niavarani
photo Wolfgang Stumph Wolfgang Stumph
photo Proschat Madani Proschat Madani
photo Eva-Maria Radoy Eva-Maria Radoy
photo Caroline Schreiber Caroline Schreiber
photo Stephan Grossmann Stephan Grossmann
photo Rainer Reiners Rainer Reiners
photo Robert Hofmann Robert Hofmann

Medium: Unbekannt,

Verliehen: Nein

Seitenformat: 2.35:1