EMDB > P > Pulp Fiction
bar orange to black
Pulp Fiction (1994)  link to Pulp Fiction on IMDb  

Nummer: 480

poster Pulp Fiction

IMDb-Bewertung:
star star star star star star star star star star
9.0/10

Land: USA, 154 Minuten

Filmsprachen: Deutsch

Genre: Thriller, Krimi, Spielfilm

Regisseur: Otto Waalkes

Handlung:
Vincent Vega und Jules Winnfield holen für ihren Boss Marsellus Wallace eine schwarze Aktentasche aus einer Wohnung ab. Drei Jungs, die ihnen dabei im Wege stehen, lassen ihr Leben. Die Killer machen sich mit einem vierten Jungen, der sich noch in der Wohnung befand, auf den Weg ins Hauptquartier. Doch als Auto über eine Straßenerhöhung schaukelt, erschießt ihn Vincent aus Versehen. Um den blutverspritzten Wagen zu reinigen, machen die beiden einen Abstecher zu Jules' Freund Jimmy, wo auf Befehl vom Boss ein Spezialist für schwierige Aufträge zu ihnen stößt: The Wolf... Es erfolgt ein Sprung zu einer Szene, die zur später fortgesetzten Episode The Bonnie Situation gehört. Jules und Vincent sind zwei Auftragsmörder. Sie führen den von Gangsterboss Marsellus Wallace erteilten Auftrag aus, sich an ehemaligen Geschäftspartnern zu rächen und einen Koffer abzuholen, der Marsellus gehört. Sie betreten die Wohnung, in der sich drei von ihnen befinden, und nachdem sie das Vorhandensein und den Inhalt des Koffers überprüft haben, erschießen sie zwei von ihnen. Es erfolgt ein Szenenwechsel. Vincent Vega and Marsellus Wallaces Wife Einige Zeit später kauft Vincent bei seinem Dealer Lance Heroin, setzt sich einen Schuss und holt Mia Wallace, die Frau des Chefs, ab. Um diese soll er sich während dessen Abwesenheit ein wenig kümmern. Die beiden gehen in ein Lokal, das Jack Rabbit Slims, das im Stil der 50er Jahre eingerichtet ist. Dort arbeiten Schauspieler-Doubles als Kellner. Mia nimmt Kokain und überredet Vincent, beim Twist-Wettbewerb mitzumachen. Als Vincent Mia zu Hause absetzt, schwört er sich auf der Toilette, dass nichts weiter passieren wird. Unterdessen findet Mia in Vincents Mantel das Heroin, hält es aufgrund der unüblichen Verpackung in einem Plastikbeutel für Kokain, schnupft es und kollabiert. Als Vincent sieht, was passiert ist, bringt er Mia zu seinem Drogenhändler Lance, der für Notfälle eine Adrenalin-Spritze parat hat. Mittels einer Adrenalininjektion direkt ins Herz schaffen sie es, Mia wiederzubeleben. Vincent bringt sie wieder nach Hause. Marsellus, so sind sich Mia und Vincent einig, soll nichts davon erfahren. The Gold Watch Der Boxer Butch erinnert sich an einen Tag in seiner Kindheit, als ihm ein Kriegskamerad seines gefallenen Vaters dessen goldene Uhr überreichte. Jetzt muss er allerdings absichtlich einen Boxkampf verlieren, dafür wurde er von Marsellus Wallace bezahlt. Er hat eigene Pläne und nutzt die Situation aus, um beim Wetten zu gewinnen er schlägt seinen Gegner nieder, dieser stirbt im Boxring. Jetzt will er eigentlich fliehen, doch seine Freundin Fabienne hat die Uhr seines Vaters in der gemeinsamen Wohnung vergessen. Als er dort ankommt, wartet bereits Vincent auf ihn. Butch erschießt ihn, nimmt die Golduhr und will zu Fabienne zurückfahren. An einer Ampel trifft er auf den die Straße überquerenden Marsellus Wallace, der Butch im Auto erkennt. Butch versucht, Marsellus zu überfahren, hat aber dann selbst einen Unfall. Beide überleben und bekämpfen sich erneut. Schließlich kommen sie in ein Pfandleihhaus. Butch will den am Boden liegenden Wallace umbringen, doch Maynard, der Ladenbesitzer, streckt ihn mit einem Gewehrkolben nieder und ruft seinen Freund, den vermeintlichen Sicherheitsbeamten Zed, hinzu. Als Butch und Wallace erwachen, finden sie sich gefesselt und geknebelt im Folterkeller des Hauses wieder. Es stellt sich heraus, dass der Pfandleiher und Zed sich dort einen Sex-Sklaven, The Gimp (dt: Hinkebein), halten. Zed befördert Marsellus Wallace ins Nebenzimmer, um ihn dort zu vergewaltigen. Währenddessen gelingt es Butch, sich zu befreien. Er will erst fliehen, kehrt dann aber doch um, nimmt eine Waffe aus den Beständen des Geschäfts erst einen Hammer, dann einen Baseballschläger, anschließend eine Motorsäge und letztendlich ein Katana , überwältigt die beiden Peiniger und befreit Marsellus. Während der Voyeur Maynard von Butch mit dem Schwert niedergestreckt wird, schießt Marsellus Zed in den Genitalbereich, um sich zu rächen. Butch und Marsellus treffen eine Vereinbarung: Sie sind quitt. Butch muss aber die Stadt für immer verlassen und über die Vergewaltigung schweigen. Während Butch zu Fabienne gehen möchte, beschließt Marsellus Wallace, ein paar eisenharte, durchgeknallte Crack-Nigger herzuschicken, die Mister Der-bald-den-Rest-seines-kurzen-Scheißlebens-in-unerträglichen-Schmerzen-verbringen-wird-Vergewaltiger mit einer Kneifzange und einem Lötkolben (blowtorch eigentlich Lötlampe) bearbeiten sollen. Butch fährt mit Zeds Chopper zu Fabienne, und beide fahren in eine neue Zukunft. The Bonnie Situation Es erfolgt ein zeitlicher Rücksprung. Nachdem Jules und Vincent die beiden Ganoven Roger und Brett erschossen haben, stürmt ein Dritter aus einem Nebenraum mit vorgehaltenem Revolver ins Zimmer und verschießt die gesamte Munition auf die beiden; jedoch ohne sie zu treffen. Er wird kurzerhand erschossen. Jules glaubt an ein Wunder, eine göttliche Intervention, und beschließt, seinen "Beruf" aufzugeben. Jules und Vincent nehmen Marvin, den einzigen Überlebenden und Informanten, in ihrem Auto mit. Aber während einer Diskussion über die göttliche Intervention schießt Vincent Marvin versehentlich in den Kopf. Um die Spuren des blutigen Unfalls zu vertuschen, fahren Vincent und Jules den Wagen zu Freund Jimmie. Dort können Jules und Vincent jedoch nicht bleiben, da Jimmies Frau Bonnie bald nach Hause kommen wird. Marsellus schickt deshalb Mr. Wolf, ein Cleaner und Organisationsgenie für problematische Situationen, um die Sache zu bereinigen. Mr. Wolf lässt Jules und Vincent das Innere des Wagens säubern und mit Decken auskleiden, bevor er die völlig verschmierten Auftragskiller im Garten mit dem Schlauch abspritzt und sie abgelegte Kleidung von Jimmie anziehen lässt. Dann fahren alle drei zu Monster-Joes Schrottplatz, wo das Problemauto mit der Leiche entsorgt wird. Jules und Vincent besuchen anschließend ein Restaurant, das, während Vincent auf der Toilette ist, von den beiden unerfahrenen Ganoven Pumpkin und Honey Bunny (Yolanda) überfallen wird - hier knüpft die Handlung direkt an den Prolog an. Pumpkin geht herum und raubt die Gäste aus. Bei Jules angekommen, fordert er den Koffer. Es gelingt Jules jedoch, die Oberhand zu gewinnen. Da er aber gerade eine Entwicklung durchmacht, überlässt er Pumpkin all sein Geld ($ 1500, er kauft damit Pumpkins Leben, damit er ihn nicht töten muss) und lässt Pumpkin und Honey Bunny gehen. Jules und Vincent verlassen das Restaurant.

Darsteller:

photo John Travolta John Travolta
photo Samuel L. Jackson Samuel L. Jackson
photo Tim Roth Tim Roth
photo Amanda Plummer Amanda Plummer
photo Eric Stoltz Eric Stoltz
photo Bruce Willis Bruce Willis
photo Ving Rhames Ving Rhames

Medium: Unbekannt,

Verliehen: Nein

Seitenformat: 2.35:1