EMDB > R > Ruinen
bar orange to black
Ruinen (2008)  link to Ruinen on IMDb  

Nummer: 503

poster Ruinen

IMDb-Bewertung:
star star star star star star star star star star
5.9/10

Originaltitel: The Ruins (Originaltitel)

Land: USA, 90 Minuten

Filmsprachen: Deutsch

Genre: Thriller, Horror, Spielfilm

Regisseur: Grant Cartwright

Handlung:
Während ihres Urlaubs in Cancún, Mexiko treffen die vier amerikanischen Freunde Amy (Jena Malone), ihr Freund Jeff (Jonathan Tucker), Eric (Shawn Ashmore) und dessen Freundin Stacy (Laura Ramsey) auf den Deutschen Mathias (Joe Anderson). Zwischen Flirts, Strand und Alkohol erzählt er ihnen, dass sein Bruder Heinrich vor einigen Tagen zu einer alten Ausgrabungsstätte in den tiefsten Urwald aufgebrochen ist, um dort zu helfen. Er hinterließ nur eine Karte, damit Mathias nachkommen kann. Die zwei Pärchen entschließen sich, ihn dorthin zu begleiten, da er seitdem nichts mehr von Heinrich gehört hat. Außerdem können sie noch den Griechen Dimitri (Dimitri Baveas), der kaum ein Wort Englisch spricht, für die Reise begeistern. Nach einer kurzen Autofahrt und einer anschließenden Wanderung finden sie im Dschungel den Pfad zu der Ausgrabungsstätte, wie er auf der Karte beschrieben wurde und an dessen Ende sie auf eine Lichtung treten: vor ihnen befindet sich ein mit einer unbekannten Ranke bewachsener , uralter Tempel. Als sie den ersten Schritt hinaufsteigen, ist es zu spät um umzukehren, denn ankommende Mayas umzingeln hinter ihnen die Ruine und versperren den Rückweg. Sie wissen nicht, wieso die Mayas sich so verhalten, und gehen notgedrungen weiter - weiter in den schlimmsten Albtraum ihres Lebens...

Darsteller:

photo Jonathan Tucker Jonathan Tucker
photo Jena Malone Jena Malone
photo Laura Ramsey Laura Ramsey
photo Shawn Ashmore Shawn Ashmore
photo Joe Anderson Joe Anderson
photo Sergio Calderón Sergio Calderón
photo Jesse Ramirez Jesse Ramirez

Medium: Unbekannt,

Verliehen: Nein

Seitenformat: 2.35:1